Schulreise der 2./3. Klasse

Am Freitag, den 27. April 2018 gingen wir bei schönem Wetter auf Schulreise. Diese führte uns nach Bischofszell zur Naturschule Aventia. Dort durften wir einen Wolltag erleben. Zuerst scherte Otti die drei Mutterschafe Justy, Melek und Molly. Das Zusehen war sehr spannend. Die geschorene Wolle befreiten wir anschliessend vom gröbsten Dreck, wuschen sie und schwangen sie aus. Bereits vorbereite Wolle durften die Kinder kardieren und spinnen. Nach dem Mittagessen, umfilzten wir einen Stein mit verschieden farbiger Wolle. Der Tag ging viel zu schnell vorbei. Müde, aber fröhlich kehrten wir nach Mammern zurück.

Weiterlesen

Tiere unter der Erde

Die Basisstufe hat sich in den letzten Wochen intensiv mit dem Thema Erde befasst. Wir haben die Erde als Element erkundet, mit Erde experimentiert, verschiedene Erdbewohner kennen gelernt und uns besonders genau mit dem Regenwurm befasst. Vor den Pfingstferien durften wir nun noch ein etwas grösseres Tier, welches auch unter der Erde zu Hause ist, genauer anschauen. Bei der Familie Meier haben wir die Haseneltern mit ihren zahlreichen Jungen besucht. Mit allen Sinnen sind die Kinder den niedlichen Tieren begegnet. Auch wenn manch ein Kind noch etwas zögerlich war, wenn es ums Anfassen und Aufheben ging, so waren wir uns alle einig wie süss die kleinen Häschen doch sind! Herzlichen Dank der Familie Meier für die Gastfreundschaft und das tolle Erlebnis!


Weiterlesen

AdL-Morgen

Bild

Am 26. April fand der vierte altersdurchmischte Lernmorgen dieses Schuljahres zum Thema „Der Natur auf der Spur“ statt. Als Einstieg sangen alle zusammen das Lied „I like the flowers“, danach standen fünf verschiedene Posten rund um die Themen Blumen und Garten auf dem Programm. In bunt gemischten Gruppen wurde fleissig gepflanzt und gesät, Blumen gesucht, mit Löwenzahn gebaut und experimentiert, gebastelt und gespielt. Die Stimmung war bestens, die Grösseren kümmerten sich vorbildlich um die Kleineren und alle warten nun gespannt, wie unser neu bepflanzter Schulgarten gedeihen wird.


Weiterlesen

„Schwinget“ in der Turnhalle

Im Sportunterricht am 20.04. ging es urchig her und zu: Die Knaben der Mittelstufe versuchten sich im Schwingen. Obwohl sie auf der Matte und nicht im Sägemehl „kämpften“, erhielten sie doch einen guten Eindruck von dieser typisch schweizerischen Sportart.

Weiterlesen

Waldtag Frühling

Trotz schlechter Wettervorhersage führten wir unseren Waldtag durch und wurden nicht enttäuscht. Es zeigten sich sogar einige Sonnenstrahlen. Leider konnten wir wiederum nur am Waldrand spielen, zudem fanden Aufräumarbeiten statt. Es war sehr spannend zuzuschauen, wie riesige Baumstämme aus dem Wald transportiert wurden. Die Kinder konnten sich auch sonst gut verweilen. Sie bauten Burgen oder spielten Schittliverbannis.
Nebst Würsten gab es an diesem Tag Folienkartoffeln mit einer leckeren Dipsauce. Zum Dessert gab es zudem einen feinen Geburtstagskuchen.

Weiterlesen

„S Finkli jublet uf em Haag…“

Seit den Sportfeien haben wir uns in der Basisstufe mit dem Thema Vögel beschäftigt. Was machen die Vögel im Winter? Wer legt das grösste Ei? Welche Vögel leben am Wasser? Gibt es Vögel die in der Nacht unterwegs sind? Und viele andere Fragen haben uns durch dieses spannende Thema begleitet. Mit viel Eifer und Entdeckerfreude waren die Kinder dabei und wir Lehrerinnen waren beeindruckt wie viele Vogelnamen heute, am Ende unseres Themas auch die jüngsten Kinder der Basisstufe gelernt haben.

Einige Eindrücke und Ergebnisse aus den letzten Wochen:

Weiterlesen

Plastizieren

Im Werkunterricht der Mittelstufe wird regelmässig zu einem bestimmten Thema mit Ton plastiziert. Dabei steht das prozesshafte Arbeiten – alleine und in der Gruppe – im Zentrum und weniger das Endprodukt. Als Erinnerung werden die Produkte jedoch immer fotografisch festgehalten. In den letzten Wochen ging es darum, Dörfer und Burgen darzustellen. Der Fantasie der Kinder waren keine Grenzen gesetzt…

Weiterlesen

AdL- Morgen

Am Mittwochmorgen dem 14. Februar stand zum dritten Mal das altersdurchmischte Lernen im Fokus. Gross und Klein verstanden sich gut und der Morgen verlief sehr harmonisch.
Als Einstieg trug jede Klasse ein Lied vor und zeigte damit, dass sich der Männer- und auch der Frauenchor keine Sorge um Nachwuchs machen muss. Anschliessend wurden alle Schüler in fünf Gruppen aufgeteilt und einer Lehrperson zugewiesen. In diesen altersdurchmischten Gruppen konnten die Kinder verschiedene Posten absolvieren. Sie gingen mit den I-Pad auf Vogelfotojagd, schrieben eine Globigeschichte, versteckten Nüsse wie die Eichhörnchen, rannten so schnell sie konnten um Naturstafetten zu gewinnen und gestalteten Buchstaben zum Jahresthema.

Weiterlesen