Aktuelle Informationen zum Coronavirus – 14.03.2020

Detaillierte Informationen zur Umsetzung des bundesrätlichen Entscheides vom 13. März 2020 bezügliche des Coronavirus an der Schule Mammern. 

Entscheid des Bundesrates

Der Bund hat am 13. März 2020 weitreichende Massnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus beschlossen, darunter die Einstellung des Präsenzunterrichts für alle Schulstufen bis am 4. April 2020.

Zielsetzung

  • Die Weiterverbreitung des Virus soll durch diese Massnahme eingedämmt werden.
  • Als Ersatz für den Präsenzunterricht wird ein altersgerechter Fernunterricht durchgeführt.
  • Die Schule unterstützt diejenigen Eltern, die keine Betreuungsangebote sicherstellen können.

Dauer

Der Entscheid des Bundesrates umfasst im Kanton Thurgau wegen der bevorstehenden Frühlingsferien insgesamt zwei Schulwochen und dauert vom 16. – 27. März 2020.

Umsetzung in der Schule Mammern

  • Der Montag, 16.3.2020, ist schulfrei und wird schulintern genutzt, um weitere Vorbereitungen zu treffen. So wird das Lehrerteam weitere Unterlagen für den altersgerechten Fernunterricht für die Kinder zusammenstellen.
  • Ab Dienstag, 17.3.2020 unterstützt die Schule diejenigen Eltern, die ihre Kinder nicht zu Hause betreuen oder für sie keine anderweitige Betreuung sicherstellen können. Am Montag, 16.3.2020, entscheiden wir im Schulhausteam, wie die Betreuung in der Schule gewährleistet werden wird.
  • Eltern, deren Kinder ab dem 17.3.2020 in der Schule betreut werden sollen, melden sich am Montag, 16.3.2020, bis um 13.00 Uhr telefonisch unter der Nummer 079 567 91 49.
  • Am späteren Montagnachmittag, 16.3.2020, werden wir mit einem weiteren Schreiben auf unserer Homepage über das weitere Vorgehen in der Schule informieren.
  • Das Betreuungsangebot umfasst keinen Unterricht.
  • Die Eltern sorgen dafür, dass die Schülerinnen und Schüler während der ordentlichen Schulzeit bis zu den Frühlingsferien erreichbar sind. Sie stellen dazu die Kontaktdaten bis am Montagabend an die Klassenlehrpersonen zur Verfügung.
  • Besprechungen vor Ort sind möglich (Elterngespräche, Einzelgespräche mit Schülerinnen und Schülern.

Informieren Sie sich bitte laufend hier auf unserer Homepage.

Zudem finden Sie auf der Startseite des Amts für Volksschule https://av.tg.ch/ weiterhin die aktualisierten Informationen sowie die Faktenblätter, die für die Schulen gelten.

Freundliche Grüsse
Manuela Bärtsch
Schulleiterin