Waldtag Herbst

Die Wetterprognose für den ersten Waldtag versprach nichts Gutes. Trotzdem wollten wir ihn nicht verschieben. Nachdem wir das Fotoshooting der Unterstufe abgeschlossen hatten, machten wir uns also auf den Weg. Es regnete zwar noch ein bisschen, aber alle Kinder waren gut eingekleidet. Bald guckte auch schon die Sonne zwischen den Wolken hindurch. Die Feuerstelle mussten wir zuerst noch ausschöpfen, aber wir schafften es mit der Hilfe von Herrn Kradolfer ein Feuer für die Kürbissuppe zu machen. Der Wald sah vom Sturm noch ziemlich zerstört aus. Die Kinder fanden dies aber umso intressanter. Sie spielten friedlich im Wald bis die Suppe aufgewärmt war. Nicht alle waren gleich begeistert, doch einige Kinder konnten nicht genug kriegen. Nach dem Essen spielten die Kinder Schittli-Verbannis. Danach widmeten wir uns der Pflanzenkunde und suchten verschiedene Blätter und Nadeln. Die Sonne beglückte uns dann noch ganz und es wurde ein richtige toller Waldtag.

Ein schöner Abend des Miteinanders

Nach einem beschwingten Start ins neue Schuljahr und fünf arbeitsintensiven ersten Wochen verbrachten die Kinder der Mittelstufe – zusammen mit Frau Sigg und Herrn Lendenmann – am Donnerstag, 14.09. einen Abend des gemütlichen Beisammenseins. Trotz Wind und Regen genossen wir unsere gemeinsame Zeit im Freien mit Grilladen, Spiel und Spass. Im Anschluss an zahlreiche Partien Brettspiele, einige neue Zeichnungen und einen lustigen Film übernachteten die Kinder in der Turnhalle. Die Stimmung war fröhlich und schön und insbesondere das „lange aufbleiben Dürfen“ wurde sehr geschätzt. An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an alle Kinder und Eltern, welche etwas Leckeres zu unserem Frühstücksbuffet beigesteuert haben.

Weiterlesen

Sturmholz- Projekte

Sowohl die Basisstufe, wie auch die Unterstufe befassen sich momentag mit dem Thema Wald. So lag es nahe an den alterdurchmischten Freitagnachmittagen, wenn die Hälfte der Kinder im Schwimmen ist, gemeinsam mit Holz zu werken. Verschiedene Scheiben, Rinden, Äste und Stämme, welche der Sturm im August hinterlassen hat, standen zur Verfügung. Die Kinder durften selber ein Projekt entwickeln und frei an die Arbeit gehen. Im Folgenden einige Eindrücke und Resultate der Nachmittage.

Weiterlesen

Über den Fussgängerstreifen

Wie jeden Herbst besuchte am vergangen Mittwoch der Polizist die gelben und orangen Kinder der Basisstufe. Äusserst aufmerksam hörten die Kinder dem Polizist zu und beteiligten sich rege am Unterricht. Am Fussgängerstreifen wurde das Gelernte dann gleich in die Praxis umgesetzt.

Weiterlesen

Ein Tag als Recycling-Held

Der erste Projekttag zu unserem Jahresthema „Der Natur auf der Spur“ drehte sich rund um den „Abfall“ – oder besser ausgedrückt: die „Wertstoffe“. Wir wollten den Kindern die Begriffe Littering, Abfall und Recycling lebensecht näher bringen. Das ganze Schulhaus befasste sich intensiv damit, wie man Wertstoffe richtig trennt und entsorgt oder sogar selber noch gebrauchen kann. Dabei arbeiteten die Basisstufe und die 2. Klasse wahlweise an drei und die 3. bis 6. Klasse an zwei verschiedenen Workshops.

Weiterlesen

Die Primarschule Mammern schwimmt wieder

Bis im Sommer 2015 konnte die Primarschule Mammern im Schwimmlehrbecken in Ermatingen Schwimmunterricht anbieten. Für das Schuljahr 2016/2017 hatte Ermatingen leider keine Kapazität mehr für auswärtige Schulklassen. Aus diesem Grund wurde der Schwimmunterricht eingestellt. Lehrpersonen, Kinder sowie Eltern bedauerten diesen Umstand.

Jetzt ist die Freude gross, denn die Klinik Schloss Mammern stellt grosszügigerweise ihr internes Bad für diesen wichtigen Unterrichtsinhalt zur Verfügung. Immer am Freitagnachmittag steht es für gut eine Stunde der Primarschule offen – vorerst probeweise.

Weiterlesen

„Underwegs i de Natur…“

„Mir sind Forscher und Entdecker, underwegs i de Natur…

Das Thema Natur begleitet uns durch das ganze Schuljahr 2017/18. Sachunterricht aber auch Gestalten oder Bewegung soll darum in diesem Jahr noch öfters im Freien stattfinden. Unser erster Ausflug in die Natur führte die Basisstufe an den See, zu einem Barfuss- Weg und mit einem Gestaltungsauftrag.

Weiterlesen

Eine neue Etappe steht bevor…

Schon wieder ist ein Schuljahr zu Ende. Dies bedeutet für uns alle zunächst einmal Sommerferien, für die 6.-Klässler/innen aber zusätzlich – aufgrund des bevorstehenden Wechsels an die Sekundarschule – auch einen grossen Schritt der Veränderung.

An der Schulschlussfeier vom 28.07.17 wurden die 6.-Klässler/innen durch ihre Schulleiterin Manuela Bärtsch und ihren Klassenlehrer Jan Lendenmann verabschiedet. Der persönliche Lebensweg wurde als Wanderung mit verschiedenen steilen und flachen, kurvenreichen und geraden, anstrengenderen und einfacheren Abschnitten symbolisiert. „Ich freue mich an den Gipfelsiegen zusammen mit euch im letzten halben Jahr und bin sicher, dass ihr als herangewachsene Persönlichkeiten auch die nächste (Berg-)etappe gut meistern werdet“, so Jan Lendenmann.

Den letzten Tag des Schuljahres verbrachte die Mittelstufe im Wald und in der Badi. Es war schön, gemeinsam nochmals Zeit für ein gemütliches Beisammensein, gute Gespräche, humorvolle Unterhaltung und ein paar „Blödeleien“ zu haben…

Alles Gute, liebe 6.-Klässlerinnen und 6.-Klässler, und ein herzliches Dankeschön!