Elternbrief: Absage Schulevaluation

Liebe Eltern

Aufgrund der aktuellen Lage entfällt vorderhand die geplante Evaluation vom 20.4. bis 22.4.2020 in der Schule Mammern.

Dieser Entscheid ist definitiv, unabhängig davon, welche Entscheide Bund und Kanton für die Zeit nach dem 19. April 2020 fällen werden.

Dies betrifft in erster Linie die geplanten Schulbesuche in den Klassen, Interviews mit Eltern, Schüler und Schülerinnen, Behörde, Schulleitung und Lehrpersonen.

Das weitere Vorgehen ist Gegenstand von Abklärungen, die in nächster Zeit erfolgen werden.

Sobald wir wissen, wie es weitergeht, informieren wir Sie wieder.

Freundliche Grüsse
Manuela Bärtsch, Schulleitung                                                    
Mona Ribi, Schulpräsidentin

Fröhliche Stimmung am Mammermer Schulschluss

An der Schulschlussfeier in Mammern wurden zwei Lehrpersonen und zwei Sechstklässler verabschiedet. Der Anlass nahm seinen Auftakt mit einem Postenlauf für die Familiengruppen.

Ein sonniger Sommerabend und rundum fröhliche und zufriedene Gesichter prägten am Donnerstag das Geschehen auf dem Schulhausplatz von Mammern. In Gruppen trudelten die Familien ein und nahmen am Anmeldungstisch von Mittelstufenlehrer Mike Surer das Blatt für einen Postenlauf durch das Dorf in Empfang. Begleitet von ihren Eltern und teilweise auch von den Grosseltern begaben  sich die Mädchen und Buben gespannt und erwartungsvoll auf den Parcours. Dieser führte vom Schulhaus an die Huebacker- und Storenbergstrasse bis weit hinauf an die Oberhofstrasse. Hier bot sich klein und gross die Gelegenheit das Geschick zu beweisen beim Shuffleboard, Puzzle oder Wassertragen.

Mammern 011

Schulkommissions-Mitglied Matthias Fluri erteilt seiner Familie Anweisungen am Shuffleboard.

Weitere Herausforderungen bildeten das Montagsmalen und der Umgang mit einem Papierflieger. Für einmal waren nicht Schulleistungen und Noten angesagt, sondern unbeschwerte und fröhliche Stimmung unter dem Motto: Mitmachen kommt vor dem Rang.

Weiterlesen

Mit der Kamera unterwegs im Toggenburg

Die Schüler aus Mammern mit Lehrpersonen vor dem Lagerhaus. Bild: Werner Lenzin

Spannende Tage erleben die Viert-, Fünft- und Sechstklässler der Primarschule Mammern diese Woche in der Gegend rund um Nesslau.

Diese Woche verbringen die 18 Schüler der Mittelstufe Mammern zusammen mit ihren beiden Lehrpersonen und zwei weiteren Begleitpersonen im Jugend- und Freizeithaus Holzegg bei Nesslau im Klassenlager. Das ehemalige Bauernhaus liegt an einem wunderschönen Platz im Grünen oberhalb der Thur mit Blick auf den Säntis und die markante Toggenburger Gebirgswelt. Neben verschiedenen Ausflügen widmen sich die Schüler im Verlaufe dieser Woche dem Fotografieren.

Weiterlesen