Der letzte Tag als Primarschüler

Wie Schulleiterin Manuela Bärtsch und Klassenlehrer Jan Lendenmann an der Schulschlussfeier betonten, erwartet unsere 6.-Klässlerinnen und 6.-Klässler nach den Sommerferien ein neuer Schulweg: der Weg von Mammern zur Sekundarschule Steckborn. Am 06.07.18 traten diese Kinder somit ihren „alten“ Schulweg zum letzten Mal an. Den letzten Schultag als Primarschüler verbrachten sie mit der ganzen Mittelstufe mit Spiel und Spass im Schulzimmer und in der Badi. Kurz vor Schulschluss machten wir noch ein Gruppenfoto der ganzen Klasse mit den im Werkunterricht erstellten Windrädern, welche von nun an einige Gärten in Mammern schmücken werden.

Nun haben die Sommerferien begonnen, welche hoffentlich allen viel Sonnenschein und die wohl verdiente Erholung bringen. Für ihren Start an der Sek wünschen wir unseren 6.-Klässler/innen jetzt schon alles Gute und viel Schwung und wir bedanken uns für die gemeinsame Zeit.

Future Problem Solving Program

In den letzten zwei Monaten hat sich die Mittelstufe im NMG-Projektnachmittag mit möglichen Problemen der Zukunft und deren Lösungsmöglichkeiten befasst. Ausgehend von einem Szenario in einer fiktiven Stadt im Jahre 2048 haben die Kinder sich mithilfe eines 6-Schritte-Modells dem Thema „Bevölkerungswachstum“ angenommen. Das Ergebnis aus diesem Projekt sind verschiedene Handlungspläne, welche der Bevölkerung jener Stadt aufzeigen sollen, wie diese ihre Probleme lösen kann. Das Ziel des „Future Problem Solving Program“ war ein kreativer und zugleich kritischer Blick der Kinder in die Zukunft.

Handlungsplan Aaron, Rui, Fabrice

Handlungsplan Svenja, Elin, Laura

Handlungsplan Rahel, Zoé

Handlungsplan Nico, Jan, Sandro

Handlungsplan Jonathan, Damian, Leo

Handlungsplan Eyvar, Samuel, Cyrill

Handlungsplan Emma, Sarah, Lara

Handlungsplan Adriana, Edona, Rosa

Ein bewegter Morgen für alle

Am letzten AdL-Projektmorgen dieses Schuljahrs stand die Bewegung im Zentrum. In vier Gruppen besuchten die Kinder die verschiedenen Posten: Musik, Sport, Tanz und Yoga. Am Ende dieses Anlasses war man sich einig: „Es hat uns sehr gut gefallen, wir sind müde und wir haben Hunger.“
Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle unseren Gästen Anke, Sina und Felix, welche an diesem besonderen Tag unseren Schülerinnen und Schülern ein schwungvolles Programm geboten haben.
Detaillierte Informationen zum Kinderyoga finden Sie unter: www.raum-18.ch.

Weiterlesen

Lager auf der Beguttenalp

Vom 28.05. bis 01.06.18 fand das Sommerlager der Mittelstufe auf der Beguttenalp in Erlinsbach (Kanton Aargau) statt. Es war bereichernd, so viel Zeit ausserhalb des Schulalltags miteinander verbringen zu dürfen – wir hatten eine tolle Stimmung und sind als Klasse nochmals stärker zusammengewachsen.
Auf unserem Programm standen die Ausarbeitung von Sketchs zu unserem Schuljahr sowie viel Bewegung, Sport, Spiel, Spass und – nicht zuletzt – feines Essen. Zum Glück spielte auch das Wetter bestens mit. Ein besonderes Highlight war das persönliche Kennenlernen unserer Brieffreunde aus Fislisbach. 43 Kinder und 5 Erwachsene genossen einen gemeinsamen Tag in vollen Zügen.
Nun sind wir wieder zu Hause und tanken Energie für den „Schlussspurt“: Die letzten sechs Wochen dieses Schuljahrs stehen vor der Tür.

Weiterlesen

Schulreise der 2./3. Klasse

Am Freitag, den 27. April 2018 gingen wir bei schönem Wetter auf Schulreise. Diese führte uns nach Bischofszell zur Naturschule Aventia. Dort durften wir einen Wolltag erleben. Zuerst scherte Otti die drei Mutterschafe Justy, Melek und Molly. Das Zusehen war sehr spannend. Die geschorene Wolle befreiten wir anschliessend vom gröbsten Dreck, wuschen sie und schwangen sie aus. Bereits vorbereite Wolle durften die Kinder kardieren und spinnen. Nach dem Mittagessen, umfilzten wir einen Stein mit verschieden farbiger Wolle. Der Tag ging viel zu schnell vorbei. Müde, aber fröhlich kehrten wir nach Mammern zurück.

Weiterlesen

AdL-Morgen

Bild

Am 26. April fand der vierte altersdurchmischte Lernmorgen dieses Schuljahres zum Thema „Der Natur auf der Spur“ statt. Als Einstieg sangen alle zusammen das Lied „I like the flowers“, danach standen fünf verschiedene Posten rund um die Themen Blumen und Garten auf dem Programm. In bunt gemischten Gruppen wurde fleissig gepflanzt und gesät, Blumen gesucht, mit Löwenzahn gebaut und experimentiert, gebastelt und gespielt. Die Stimmung war bestens, die Grösseren kümmerten sich vorbildlich um die Kleineren und alle warten nun gespannt, wie unser neu bepflanzter Schulgarten gedeihen wird.


Weiterlesen

„Schwinget“ in der Turnhalle

Im Sportunterricht am 20.04. ging es urchig her und zu: Die Knaben der Mittelstufe versuchten sich im Schwingen. Obwohl sie auf der Matte und nicht im Sägemehl „kämpften“, erhielten sie doch einen guten Eindruck von dieser typisch schweizerischen Sportart.

Weiterlesen

Waldtag Frühling

Trotz schlechter Wettervorhersage führten wir unseren Waldtag durch und wurden nicht enttäuscht. Es zeigten sich sogar einige Sonnenstrahlen. Leider konnten wir wiederum nur am Waldrand spielen, zudem fanden Aufräumarbeiten statt. Es war sehr spannend zuzuschauen, wie riesige Baumstämme aus dem Wald transportiert wurden. Die Kinder konnten sich auch sonst gut verweilen. Sie bauten Burgen oder spielten Schittliverbannis.
Nebst Würsten gab es an diesem Tag Folienkartoffeln mit einer leckeren Dipsauce. Zum Dessert gab es zudem einen feinen Geburtstagskuchen.

Weiterlesen

Plastizieren

Im Werkunterricht der Mittelstufe wird regelmässig zu einem bestimmten Thema mit Ton plastiziert. Dabei steht das prozesshafte Arbeiten – alleine und in der Gruppe – im Zentrum und weniger das Endprodukt. Als Erinnerung werden die Produkte jedoch immer fotografisch festgehalten. In den letzten Wochen ging es darum, Dörfer und Burgen darzustellen. Der Fantasie der Kinder waren keine Grenzen gesetzt…

Weiterlesen