Waldtag Herbst

Die Wetterprognose für den ersten Waldtag versprach nichts Gutes. Trotzdem wollten wir ihn nicht verschieben. Nachdem wir das Fotoshooting der Unterstufe abgeschlossen hatten, machten wir uns also auf den Weg. Es regnete zwar noch ein bisschen, aber alle Kinder waren gut eingekleidet. Bald guckte auch schon die Sonne zwischen den Wolken hindurch. Die Feuerstelle mussten wir zuerst noch ausschöpfen, aber wir schafften es mit der Hilfe von Herrn Kradolfer ein Feuer für die Kürbissuppe zu machen. Der Wald sah vom Sturm noch ziemlich zerstört aus. Die Kinder fanden dies aber umso intressanter. Sie spielten friedlich im Wald bis die Suppe aufgewärmt war. Nicht alle waren gleich begeistert, doch einige Kinder konnten nicht genug kriegen. Nach dem Essen spielten die Kinder Schittli-Verbannis. Danach widmeten wir uns der Pflanzenkunde und suchten verschiedene Blätter und Nadeln. Die Sonne beglückte uns dann noch ganz und es wurde ein richtige toller Waldtag.

Ein schöner Abend des Miteinanders

Nach einem beschwingten Start ins neue Schuljahr und fünf arbeitsintensiven ersten Wochen verbrachten die Kinder der Mittelstufe – zusammen mit Frau Sigg und Herrn Lendenmann – am Donnerstag, 14.09. einen Abend des gemütlichen Beisammenseins. Trotz Wind und Regen genossen wir unsere gemeinsame Zeit im Freien mit Grilladen, Spiel und Spass. Im Anschluss an zahlreiche Partien Brettspiele, einige neue Zeichnungen und einen lustigen Film übernachteten die Kinder in der Turnhalle. Die Stimmung war fröhlich und schön und insbesondere das „lange aufbleiben Dürfen“ wurde sehr geschätzt. An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an alle Kinder und Eltern, welche etwas Leckeres zu unserem Frühstücksbuffet beigesteuert haben.

Weiterlesen

Ein Tag als Recycling-Held

Der erste Projekttag zu unserem Jahresthema „Der Natur auf der Spur“ drehte sich rund um den „Abfall“ – oder besser ausgedrückt: die „Wertstoffe“. Wir wollten den Kindern die Begriffe Littering, Abfall und Recycling lebensecht näher bringen. Das ganze Schulhaus befasste sich intensiv damit, wie man Wertstoffe richtig trennt und entsorgt oder sogar selber noch gebrauchen kann. Dabei arbeiteten die Basisstufe und die 2. Klasse wahlweise an drei und die 3. bis 6. Klasse an zwei verschiedenen Workshops.

Weiterlesen

Eine neue Etappe steht bevor…

Schon wieder ist ein Schuljahr zu Ende. Dies bedeutet für uns alle zunächst einmal Sommerferien, für die 6.-Klässler/innen aber zusätzlich – aufgrund des bevorstehenden Wechsels an die Sekundarschule – auch einen grossen Schritt der Veränderung.

An der Schulschlussfeier vom 28.07.17 wurden die 6.-Klässler/innen durch ihre Schulleiterin Manuela Bärtsch und ihren Klassenlehrer Jan Lendenmann verabschiedet. Der persönliche Lebensweg wurde als Wanderung mit verschiedenen steilen und flachen, kurvenreichen und geraden, anstrengenderen und einfacheren Abschnitten symbolisiert. „Ich freue mich an den Gipfelsiegen zusammen mit euch im letzten halben Jahr und bin sicher, dass ihr als herangewachsene Persönlichkeiten auch die nächste (Berg-)etappe gut meistern werdet“, so Jan Lendenmann.

Den letzten Tag des Schuljahres verbrachte die Mittelstufe im Wald und in der Badi. Es war schön, gemeinsam nochmals Zeit für ein gemütliches Beisammensein, gute Gespräche, humorvolle Unterhaltung und ein paar „Blödeleien“ zu haben…

Alles Gute, liebe 6.-Klässlerinnen und 6.-Klässler, und ein herzliches Dankeschön!

Hoch hinaus!

Die Schulreise der Mittelstufe vom 14. bis 16. Juni 17 führte uns in die Höhe nach Fideris GR. Dort versuchten wir uns am Mittwoch in einem „urchigen“ Wettbewerb im Blasrohr-, Hufeisen-, Pfeilbogen- und Armbrustschiessen. Ausserdem bezwangen wir am Donnerstag das 2’461 m hohe Mattjischhorn. Die Aussicht war, dank schönstem Wetter, wie im Bilderbuch. Auch an Freizeit sollte es den Kindern nicht mangeln – insbesondere das Trampolin wurde natürlich rege genutzt. Am Freitag gönnten wir uns die beschwingte, 12 km lange Talfahrt mit dem Bikeboard, welche wir wohl nicht so schnell vergessen werden. Wir freuen uns über zahlreiche schöne Erinnerungen an die vielen Erlebnisse und gesammelten Eindrücke auf unserer gemeinsamen Reise.

Weiterlesen

Sport, Spiel und Spass

Am Mittwoch, 24.05.17 fand unser diesjähriger Sporttag statt. Im Zentrum dieses Anlasses standen das Miteinander, die Fairness und natürlich auch der Spass und die Bewegung. Bei schönstem Wetter und fröhlicher Stimmung nahmen die Kinder in neun altersdurchmischten Gruppen neun verschiedene Posten in Angriff. Auszeichnungen gab es am Ende für den lustigsten Gruppennamen, das originellste Gruppenbild mit Verkleidung, den am schnellsten absolvierten Hindernislauf, den höchsten Turm und ein besonderes Beweisen von Fairness.
Wir bedanken uns bei allen beteiligten Schüler/innen und Erwachsenen, welche zum Gelingen unseres erfolgreichen Sporttags beigetragen haben, und wünschen schöne und erholsame Pfingstferien.

Weiterlesen

Schulreise der Unterstufe

Am 16. Mai 2017 strahlte die Sonne vom Himmel herab und genauso strahlten die Gesichter der 2./3. Klässler. Die Schulreise führte uns zu den Lengwiler Weihern. Nebst Frau Dubach, begleiten Nadja Keiser und Maria Günter die Kinder. Mit dem Zug fuhren wir nach Kurzrickenbach Seepark und marschierten von da aus zu den Lengwiler Weihern.  An den schönen Weihern angekommen, richteten wir uns sogleich beim Grillplatz ein. Wir hatten ihn glücklicherweise für uns alleine. Die Kinder erforschten das Wasser und den Wald. Sie kletterten, spielten Spiele oder versuchten mit ihren Lupen ein Feuer zu entfachen. Die Stimmung war toll. Bald mussten wir schon wieder nach Kreuzlingen Hafen losmarschieren. Die Kinder bekamen noch ein Eis, welches sie sich redlich verdient hatten und dann gings zurück nach Mammern.

Weiterlesen

Besuch der Kläranlage in Steckborn

Am 04. Mai 2017 hatte die 2./3. Klasse die Gelegenheit die Kläranlage in Steckborn zu besuchen. Herr Thomas Imhof zeigte uns den Zulauf zur Kläranlage, das Rechenhaus mit integriertem Sandfang, das Vorklärbecken, die Belebungsbecken sowie das Nachklärbecken. Die Faultürme, wo Gas gewonnen wird, waren ebenfalls nicht zu übersehen. Die Kinder erfuhren so, welche Schritte nötig sind, um unser Abwasser so aufzubereiten, dass es wieder in den See fliessen kann.

Weiterlesen

Die Basisstufe auf Schulreise

Unsere Schulreise führte uns dieses Jahr nach Stammheim. Die Wanderung zum Aussichtsturm im Stammer Wald war weit und streng, aber die Kinder waren bestens gelaunt, fanden Käfer, Schnecken, schöne Blumen, Tierspuren und sogar einen Dachsbau, so dass die Wanderzeit wie im Fluge verging. Beim Rastplatz angekommen kletterten wir natürlich als erstes auf den Turm hinauf. Anschliessend wurde gegrillt und gespielt. Nach der Wanderung zurück ins Dorf, hatten wir noch genug Zeit um ein Glace zu essen, bevor uns Bus und Bahn zurück nach Mammern brachten.

Weiterlesen