Corona-Hotline bei Sorgen, Ängsten und psychischer Belastung

Die Corona-Krise ist für viele Menschen psychisch belastend. Das Team des Kriseninterventionszentrums (KIZ) Thurgau hat deshalb eine Corona-Hotline eingerichtet, über die direkte und unkomplizierte Hilfe angeboten wird. Unter folgendem Link können Sie das Info-Poster des KIZ herunterladen:

Infos zur Corona-Hotline des KIZ Thurgau

Wenn die Schule zu Hause einzieht…

Heute beginnen für die Mammerner Kinder die Frühlingsferien. Es ist ein spezieller Ferienstart, denn in die Schule kommen sie schon seit zwei Wochen nicht mehr. Der plötzlich eingetretene Fernunterricht ist für alle Kinder, Eltern und Lehrpersonen eine Neuheit und eine grosse Herausforderung. Dennoch blicken wir positiv auf die ersten beiden Wochen zurück, welche gezeigt haben, dass wir in Mammern alle gemeinsam an einem Strang ziehen und einander gegenseitig unterstützen.
Ein herzliches Dankeschön geht an alle am Fernunterricht beteiligten Menschen – GEMEINSAM meistern wir auch diese Zeit!
Zum Ferienstart noch einige Eindrücke aus dem Unterrichtsalltag zu Hause…

Der Tag beginnt: Die Kinder beziehen ihren Arbeitsplatz.

Weiterlesen

Elternbrief: Absage Schulevaluation

Liebe Eltern

Aufgrund der aktuellen Lage entfällt vorderhand die geplante Evaluation vom 20.4. bis 22.4.2020 in der Schule Mammern.

Dieser Entscheid ist definitiv, unabhängig davon, welche Entscheide Bund und Kanton für die Zeit nach dem 19. April 2020 fällen werden.

Dies betrifft in erster Linie die geplanten Schulbesuche in den Klassen, Interviews mit Eltern, Schüler und Schülerinnen, Behörde, Schulleitung und Lehrpersonen.

Das weitere Vorgehen ist Gegenstand von Abklärungen, die in nächster Zeit erfolgen werden.

Sobald wir wissen, wie es weitergeht, informieren wir Sie wieder.

Freundliche Grüsse
Manuela Bärtsch, Schulleitung                                                    
Mona Ribi, Schulpräsidentin

Fernunterricht für die Jüngsten

Auch die jüngsten Kinder der Basisstufe sollen im Fernunterricht mit altersgerechten Aufgaben versorgt werden. So wurden in dieser Wochen beispielsweise eigene Brettspiele erfunden, Muster gelegt, Geschichten ausgedacht und gezeichnet… Hier sehen Sie einige Beispiele von Ergebnissen aus dieser ersten Woche.

Weiterlesen